Festschrift zum 90. Geburtstag von Prof. Hiltraud Ast

18 Autoren ehren Hiltraud Ast mit interessanten Beiträgen über Wald, Holz und Menschen, die damit arbeiten.

Es wird ihr Wirken in und für Gutenstein dargestellt, vor allem das Waldbauernmuseum, eines ihrer bedeutendsten Werke.

Preis: 25.00

 

 

Inzwischen längst verklungene Ausdrücke der Mundart hat man hier nicht bloß übersetzt, sondern durch eine Redewendung verständlich gemacht. In 160 Fotos werden Waldarbeit und Holzbringung zum Leben erweckt, die heute völlig durch Maschinen verdrängt sind.

Autor: Sepp Tiefenbacher

Erscheinungsjahr: 1997

Preis: 16.00

Herausgeber: Gesellschaft der Freunde Gutensteins

Mehrere Autoren behandeln Wuchs, Verbreitung und wirtschaftliche Bedeutung dieses typisch österreichischen Baumes. Ausführlich wird das bäuerliche Nebengewerbe der Pecherei und die Arbeit der Pecher dargestellt. Beides sind wichtige Themen des Waldbauernmuseums.

Autoren: Herbert Kohlross uvm.

Erscheinungsjahr: 2006

Preis: 35.00 vergriffen

Herausgeber: Eigenverlag

Aber wer hat die Gerüstleitern zu himmelhohen Gerüsten aufgebaut? Es waren die Gerüster, seit dem Burgenbau im Mittelalter geschätzte Spezialisten unter den Zimmerleuten. Diese urwiener Typen halfen noch, das zerbombte Wien wieder aufzubauen. Dann verliert sich ihre Spur in einigen Fotos, Texten und Liedern. Zu Ende ist am Bau die Arbeit mit Holz.

Autorin: Hiltraud Ast

Erscheinungsjahr: 2009

Preis: 16.00

Herausgeber: Gesellschaft der Freunde Gutensteins

An den wasserreichen Bächen siedelten sich ehemals Mühlen, Stampfen und Hammer-schmieden an. Zahlenmäßig übertroffen wurden diese aber von den Sägemühlen. In Bildern und Skizzen wird hier den Zeugnissen der Sägeindustrie nachgegangen, vom archäologischen Fund bis zum Sägewerk von Heute.

Autorin: Hiltraud Ast

Erscheinungsjahr: 2006

Preis: 39.80

Herausgeber: Gesellschaft der Freunde Gutensteins